Barockschloss Delitzsch

Barockschloss Delitzsch

Schloss Delitzsch prägt schon sehr lange das mittelalterliche Altstadtbild. Es beherbergt heute ein Museum und in den Nebengebäuden mehrere Einrichtungen der Stadt und ist nicht selten Ausgangspunkt zahlreicher Veranstaltungen in Delitzsch. Der Park lädt zum Verweilen ein und bietet vielen Delitzschern die Möglichkeit Ihre Freizeit hier zu verbringen.

Die Geschichte des Schlosses

Die Anfänge beruhen auf einer wettinischen Burg um 1390. Markgraf Wilhelm (der Einäugige) von Meißen ließ hier im Stil der Gotik ein Verwaltungs- und Residenzsitz errichten. Der Burggraben war mit dem Wall- und Wassergraben der Stadt verbunden. Zwischen 1550 und 1558 wurde die Anlage dann zu einem Renaissanceschloss umgebaut und diente nunmehr zu Wohnzwecken der Wettiner. Der mächtige Turm des Schlosses zeugt noch heute von den mittelalterlichen Ursprüngen.

Von 1689 bis 1696 baute man das Schloss im Stile des Barocks um, damit es als repräsentativer Witwensitz derer von Sachsen-Merseburg genügte. Ab 1860 wurde der Schlosskomplex als Königlich-Preußisches Frauenzuchthaus genutzt. 1929 erwarb die Stadt Delitzsch das Schloss und eröffnete ein Museum. Nach 1970 verfiel das Schloss zusehends. Erst nach der Wende konnte mit einer umfassenden Innen- und Außensanierung begonnen werden.

Heutige Nutzung

Heute ist das Schloss für Besucher wieder zugänglich. Im Museum sind die rekonstruierten Residenzräume, die historische Schlossküche oder auch der Barocksaal für jeden erlebbar. Im Mittelpunkt der Ausstellung steht das Leben der Herzoginwitwen von Sachsen-Merseburg im 17. und 18. Jahrhundert und der Alltag der Bediensteten in dem Delitzscher Damenschloss. Hier im Schloss kann aber auch ganz romantisch geheiratet werden.

Wer will kann die Treppen des Schlossturms ersteigen und den schönen Blick über Delitzsch und seine Umgebung genießen. Etwas weniger anstrengend ist der Besuch des für alle offenen Barockgartens gleich neben dem Schloss. Dieser stammt aus dem Jahr 1693 und gehört zu den ältesten barocken Gärten Deutschlands. Besucher der Stadt Delitzsch sollten einen Besuch des Schlosses und der Schloßwache, einem Restaurant mit durchaus außergewöhnlichem Ambiente, nicht verpassen.

Webseite des Barockschlosses: www.barockschloss-delitzsch.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.